Loup de Mer (Wolfsbarsch)

Loup de Mer (Wolfsbarsch)

Loup de Mer (Wolfsbarsch)

Er gehört zu den begehrtesten Fischen der feinen Küche Europas: Loup de Mer (Wolfsbarsch), ganzer Portionsfisch, bratfertig. Mageres, festes Fleisch. Sehr gut! Fangfrisch tiefgefroren.

Zubereitung: Auftauen, innen und außen trocken tupfen. Rundherum mit Olivenöl bestreichen, mit frischen Kräutern wie z. B. Thymian, Rosmarin, Salbei und Knoblauch füllen und in Alufolie im Ofen garen.

ab 19,19 € *
MWSt-Senkung berücksichtigt.

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Variante

  • w62
Er gehört zu den begehrtesten Fischen der feinen Küche Europas: Loup de Mer (Wolfsbarsch),... mehr
Loup de Mer (Wolfsbarsch)

Er gehört zu den begehrtesten Fischen der feinen Küche Europas: Loup de Mer (Wolfsbarsch), ganzer Portionsfisch, bratfertig. Mageres, festes Fleisch. Sehr gut! Fangfrisch tiefgefroren.

Zubereitung: Auftauen, innen und außen trocken tupfen. Rundherum mit Olivenöl bestreichen, mit frischen Kräutern wie z. B. Thymian, Rosmarin, Salbei und Knoblauch füllen und in Alufolie im Ofen garen.



Seifarth GmbH & Co. KG, Pottwalstraße 5, D-27572 Bremerhaven

WOLFSBARSCH (lat. Dicentrarchus labrax) 100% mehr
Zutaten "Loup de Mer (Wolfsbarsch)"
WOLFSBARSCH (lat. Dicentrarchus labrax) 100%
Durchschnittliche Nährwerte (je 100 g)
Energie kJ
342 kJ
Energie kcal
82 kcal
Fett
0,8 g
- davon gesättigte Fettsäuren
0,2 g
Kohlenhydrate
0,0 g
- davon Zucker
0,0 g
Eiweiß
18,4 g
Salz
0,1 g
Allergene "Loup de Mer (Wolfsbarsch)"
  • Fisch
Loup de Mer im Speckmantel Zutaten für 4 Portionen: 2 Loup de Mer (Wolfsbarsch), 1 Bund... mehr
Zubereitung "Loup de Mer (Wolfsbarsch)"

Loup de Mer im Speckmantel

Zutaten für 4 Portionen:
2 Loup de Mer (Wolfsbarsch), 1 Bund Basilikum (ein paar Blätter zum Garnieren aufheben), 1 Knoblauchzehe; geschält, 20 g Ingwer; geschält, Saft von 1 Orange, Abrieb von 1 Orange, 100 g getrocknete Tomaten in Öl, Salz und Pfeffer, 12 dünne Scheiben Frühstücksspeck

Zubereitung:

Die Loup de Mer langsam im Kühlschrank auftauen und trocken tupfen. Vorsichtig die Filets von der Mittelgräte trennen. Die Zutaten im Mixer zu einer glatten Paste pürieren. Speckstreifen in Länge der Fische überlappend nebeneinander legen. Zwei Filets quer zu den Streifen nebeneinander darauf legen. Mit dem Püree gut bestreichen. Dann die anderen Filets entgegengesetzt darauf platzieren. Das Ganze aufrollen und über einer milden Glut von jeder Seite ca. 10 Minuten grillen, mit der Naht nach unten zuerst. In Scheiben geschnitten mit Basilikumblättchen garniert und Damper servieren.
Guten Appetit!
Zuletzt angesehen